Vortrag BNE

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.
Bild: Katrin Valentin

20.6.22 // 11:30-13:00 // Großer Hörsaal (1.042) // Regensburger Straße 160 // 90478 Nürnberg

 

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ist im bayerischen LehrplanPLUS als ein allgemeines Bildungs- und Erziehungsziel fest verankert. Gerade in den letzten Jahren erfuhr diese Querschnittsaufgabe von Schule großen Aufwind: Die Folgen des Klimawandels machen Schüler/-innen und Lehrkräfte für Fragen der Nachhaltigkeit sensibel, die Berliner Erklärung zu BNE wurde von der UNESCO 2021 verabschiedet, und der Ukraine-Krieg macht offenbar, wie die globalen wirtschaftlichen, politischen und sozialen Verflechtungen auch mit unserem Alltag verwoben sind.

Bildung für nachhaltige Entwicklung bedeutet immer, sich den Fragen nach Gerechtigkeit und nach den Grenzen des Planeten zu stellen. Dies darf als konzeptioneller Kern von BNE gelten. Doch ansonsten gibt es sehr unterschiedliche Wege der Realisierung. In diesem Vortrag sollen mehrere Annäherungen an BNE vorgestellt werden und an Umsetzungsbeispielen von Schulen erläutert werden. Die Veranschaulichungen beziehen sich dabei zumeist auf die Mittelschule, doch können diese einführenden und prinzipiellen Erläuterungen ohne Weiteres auf andere Schularten übertragen werden.

Alle Lehramtsstudierende und Interessierte sind herzlich eingeladen, den Vortrag zu besuchen. Er stellt eine Sitzung der Vorlesung “Grundlagen des Unterrichtens in der Mittelschule” vom Lehrstuhl Prof. Eberle (Lehrstuhl für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Schulentwicklungsforschung und Experiential Learning) dar. Vortragende ist Dr. Katrin Valentin, Studienmanagerin für Bildung für nachhaltige Entwicklung am Zentrum für Lehrerinnen- Und Lehrerbildung der FAU.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: katrin.valentin@fau.de

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

 

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg