FAU | Angebote für Schulen

An der FAU gibt es weitere, zeitlich nicht fest terminierte Angebote, die für Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler interessant sein könnten.

 

Setzen Sie sich mit den Ansprechpersonen in Verbindung und nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten.

 

 

 

 

 

Zentrale Tätigkeitsfelder der Einrichtung sind die Fort- und Weiterbildung sowie die (Praxis)Forschung im Bereich des Schultheaters und im Bereich der performativen (Lehrer-) Bildung.

Das Programm der Akademie umfasst dabei sowohl Veranstaltungen für Anfänger*innen als auch für Lehrkräfte, die bereits seit vielen Jahren Theater unterrichten.

Angeboten werden bspw. Kurse, Fachtage und Tagungen aus den Themenbereichen Schauspieltheorie und -praxis, Regie und Dramaturgie, Sprache und Sprechen, Didaktik des Schultheaters, Improvisation sowie Körperarbeit.

 

Weitere Informationen und Kontakt

Im Rahmen des Forschungsverbundes BayKlif (Bayerisches Netzwerk für Klimaforschung) untersucht das Forschungsprojekt BayTreeNet in interdisziplinärer Zusammenarbeit von Klimatologie, Vegetationsgeographie und Geographiedidaktik die Auswirkungen von regionalen Klimawandelfolgen für Waldökosysteme in Bayern und deren bildungsbezogene Implikationen.

Im Rahmen des bildungsbezogenen Teilprojekts werden an 10 Standorten in Bayern meteorologische sowie baumphysiologische Daten in Echtzeit erfasst, auf eine Onlineplattform übertragen und täglich von Schüler*innen via Twitter in allgemeinverständliche Sprachbotschaften „übersetzt“ – die Bäume werden also zum Sprechen gebracht. Auf Basis dieses Zusammenspiels entsteht ein digital-based Unterrichtskonzept, dessen Einsatz forschend begleitet und darauf basierend optimiert wird.

 

Weitere Informationen und Kontakt

Das Chemielehrer-Fortbildungszentrum der Universität Erlangen-Nürnberg ist das einzige derartige Fortbildungszentrum dieser Art in Bayern und eines von sieben bundesweit.

Die Lehrerfortbildungen werden von verschiedenen Experten aus Hochschule, Schule und Wirtschaft durchgeführt, wodurch verschiedene Aspekte des Fortbildungsthemas (z.B. aktuelle fachwissenschaftliche Informationen, fachdidaktische Impulse, schulpraktische Umsetzbarkeit, wirtschaftliche Bedeutsamkeit) vermittelt werden können.

 

Weitere Informationen und Kontakt

Unter dem Motto „Lust und Spaß am Forschen und Tüfteln“ wurde 2009 an der FAU das Erlanger Schülerforschungszentrum (ESFZ) für Bayern gegründet. Das ESFZ setzt ganz auf die Initiative und Kreativität der Teilnehmer*innen: Die Schüler*innen kommen mit eigenen Ideen für eine Woche zu einem Forschungscamp nach Erlangen an die Universität. Als BetreuerInnen stehen ehemalige Studierende des Projektpraktikums bereit, WissenschaftlerInnen der FAU leisten die fachliche Begleitung. Viele SchülerInnen nehmen mit ihrer Arbeit an Wettbewerben wie ,,Jugend forscht“ teil.

 

Weitere Informationen und Kontakt

Das digitale Lernspiel „INFLAMMANIA – The Inflammation Game“ erklärt molekulare Funktionen des Immunsystems und seiner zellulären Mitspieler. Spieler*innen können in die faszinierende Welt der körpereigenen Abwehr eintauchen und lernen, wo und wie Zellen und Wirkstoffe sinnvoll bei der Bekämpfung von Entzündungen helfen sowie Krankheitserreger eliminieren,

Spielerisch werden immunologische Mechanismen, Funktionsweisen von Immunzellen, vorbeugende Maßnahmen und medikamentöse Therapien zur Behandlung von chronisch entzündlichen Erkrankungen des Gelenks, des Darms und der Lunge erklärt.

Das Lernspiel ist innerhalb des Sonderforschungsbereichs (SFB) 1181 „Schaltstellen zur Auflösung von Entzündung“ an der Uniklinik Erlangen entwickelt worden.

 

Weitere Informationen und Kontakt

 

Direkt zum Spiel…

Die ISER-Führungen lassen Zeitgeschichte lebendig werden! Ob als Schul- oder Klassenausflug oder im Rahmen eines Firmenevents – lassen Sie sich von den Anfängen des modernen Rechnerzeitalters faszinieren!

Das im wahrsten Sinne des Wortes größte Stück der Sammlung ist die Zuse Z23, die erste elektronische Rechenanlage der Zuse KG auf Transistorbasis, mit der vor über 50 Jahren an der FAU die elektronische Datenverarbeitung begann.

 

Weitere Informationen und Kontakt

Im 2016 gegründeten Netzwerk „Internationalisierung von Bildung in der Metropolregion Nürnberg“ führen Schulen und außerschulische Akteure mit internationalem Profil ihre Erfahrungen, Potenziale, Entwicklungsstrategien und Perspektiven zusammen. Das Netzwerk wird durch das Projektteam des Lehrstuhls für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Diversity Education und internationale Bildungsforschung wissenschaftlich begleitet.

 

Weitere Informationen und Kontakt

Im Netzwerk Teilchenwelt werden Jugendliche und Lehrkräfte selbst zu Teilchenforschern. In einem mehrstufigen Programm kann man in ganz Deutschland die Forschung über die kleinsten Teilchen kennenlernen und erleben, echte Daten messen, sein Wissen an andere vermitteln sowie an Originalschauplätzen wie am CERN selber forschen.

 

Weitere Informationen und Kontakt

Das Schulmuseum Nürnberg widmet sich einer attraktiven Vermittlung von Geschichte aus der Schulperspektive, thematisiert die aktuelle Schule und unterstützt die entsprechende universitäre Lehre und Forschung.

Das Museum ist eine Kooperation der FAU und der Stadt Nürnberg und besitzt eine eigene Sammlung, eine der größten ihrer Art im deutschsprachigen Raum.

 

Weitere Informationen und Kontakt

Das Department Chemie und Pharmazie bietet vielfältige kostenfreie Angebote und Veranstaltungen für interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer. Eine aktuelle Zusammenstellung sowie weitere Informationen finden Sie direkt auf der Webseite des Departments.

 

Weitere Informationen und Kontakt

Studierende der Informatik und der Medizintechnik haben einen kostenlosen technischen Support für Erlanger Schulen aufgebaut. Sie bieten dabei in mehreren Sprachen Hilfe und Anregung – beispielsweise bei Softwareproblemen oder der konkreten Wahl der anzuschaffenden Hardware.

 

Weitere Informationen und Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg