Navigation

Lehr:werkstatt
Das Tandempraktikum für Lehramtsstudierende & Lehrkräfte
Bild: Bildrechte: ZfL

Mehr Mensch pro Schüler/in

Unter diesem Motto arbeiten ein/e Studierende/r des Lehramts Gymnasium oder Realschule (Lehr:werker/in) und eine Lehrkraft (Lehr:mentor/in) über ein Schuljahr studienbegleitend zusammen. Von dieser intensiven Tandemarbeit profitieren alle Beteiligten:

Die Studierenden erfahren frühzeitig in ihrem Studium, was es heißt, den Lehrer/innenberuf auszuüben, können Studieninhalte in der Praxis umsetzen, werden in ihrer Berufswahl bestärkt oder können sie reflektiert korrigieren. Außerdem erhalten sie kompetentes Feedback ohne Notendruck. Die Lehrkräfte erhalten Unterstützung im Unterricht und in der Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern, können Ideen umsetzen und ihre Erfahrungen weitergeben. Die Schülerinnen und Schüler können individueller gefördert werden. Die Schulen tragen nicht nur aktiv zur Lehrer/innenbildung bei, sondern erweitern auch ihre Lernangebote.

Während des Praktikumsjahres werden die Lehrkräfte und Studierende durch vielfältige obligatorische und optionale Angebote unterstützt und fortgebildet:

  • Kompetenzworkshops (z.B. Team-Teaching, Classroom-Management, individuellerFörderung)
  • Mentor/innenqualifizierung
  • e-Portfolio
  • moderierte Fallberatung
  • Lehr:werkstatt-Café
  • Online Community

 

Kontakt:

Projektleiterinnen Lehr:werkstatt am Standort Erlangen-Nürnberg
Anna Ginkel und Andrea Seitz
Zentrum für Lehrer_innenbildung (ZfL)
Friedrich-Alexander-Universität (FAU)
Erlangen-Nürnberg
zfl-lehrwerkstatt@fau.de
www.zfl.fau.de

https://zfl.fau.de/outreach/lehrwerkstatt/

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt