Netzwerktreffen Internationalisierung und Digitalisierung von Bildung – Formate der virtuellen Mobilität

Onlineveranstaltung

Datum: 08.06.2021
Uhrzeit: 15:30 bis 17:00 Uhr

Virtuelle Mobilität und der Slogan “Internationalisierung und Digitalisierung im Bildungsbereich zusammenzudenken” rückt bereits seit einigen Jahren immer stärker in den Fokus der schulischen und außerschulischen internationalen Bildungsarbeit. Mit dem Ausbruch der Coronapandemie erfuhren pädagogische Institutionen und Organisationen, deren Aktivitäten seit diesem Zeitpunkt zum Großteil ausschließlich digital stattfinden können, einen regelrechten Schub im Bereich der Digitalisierung, der neue Möglichkeiten im virtuellen Raum eröffnet, die nun auch im Bereich der Internationalisierung genutzt werden sollten. Hierfür müssen nachhaltige Ansätze und Konzepte für Formate der virtuellen Mobilität identifiziert und entwickelt werden. Dieser Aufgabe widmet sich das Netzwerktreffen des Netzwerks “Internationalisierung von Bildung in der Metropolregion Nürnberg”. Nach einem kurzen Vortrag zu verschiedenen Formaten der virtuellen Mobilität (Maximilian Höldl, FAU), stellen Netzwerkmitglieder aus der Metropolregion Nürnberg (u.a. DFI Erlangen; weitere Partner angefragt) verschiedene Best Practices und damit verbundene Herausforderungen der virtuellen Mobilität vor. Abschließend gibt es die Möglichkeit zur Vernetzung und zum Austausch zu weiteren Themen im Feld der internationalen Bildungsarbeit, wie beispielsweise den Ausschreibungen im neuen ERASMUS+-Programm 2021-2027, das am 25.03.2021 veröffentlicht wurde. Die Veranstaltung findet

Schularten: Förderschule, FOS/BOS, Grundschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule
Schulfächer/-themen: Pädagogik

Kosten: Keine
Anmeldeschluss: 08.06.2021
Max. Anzahl Teilnehmer/-innen: 50

Veranstalter: Netzwerk InBiM
Leitung: Maximilian Höldl

FIBS-Aktenzeichen: E114-ZLB/21/17
Weitere Informationen: FIBS-Detailseite

Termin als .ical-Datei speichern

Maximilian Höldl
projekt-inbim@fau.de
0911 5302-575

Anmeldeschluss: 08.06.2021
Anmeldung: via FIBS

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg