Navigation

Jetzt bewerben!
Lehr:werkstatt
Bild: Bildrechte: ZfL

Mehr Mensch pro Schüler/in

Unter diesem Motto arbeiten ein/e Studierende/r des Lehramts Gymnasium oder Realschule (Lehr:werker/in) und eine Lehrkraft (Lehr:mentor/in) über ein Schuljahr studienbegleitend zusammen. Von dieser intensiven Tandemarbeit profitieren alle Beteiligten:

  • Die Studierenden erfahren frühzeitig in ihrem Studium, was es heißt, den Lehrer/innenberuf auszuüben, können Studieninhalte in der Praxis umsetzen, werden in ihrer Berufswahl bestärkt oder können sie reflektiert korrigieren. Außerdem erhalten sie kompetentes Feedback ohne Notendruck.
  • Die Lehrkräfte erhalten Unterstützung im Unterricht und in der Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern, können Ideen umsetzen und ihre Erfahrungen weitergeben.
  • Die Schülerinnen und Schüler können individueller gefördert werden.
  • Die Schulen tragen nicht nur aktiv zur Lehrer/innenbildung bei, sondern erweitern auch ihre Lernangebote.

Während des Praktikumsjahres werden die Tandems durch vielfältige obligatorische und optionale Angebote unterstützt und fortgebildet:

  • Kompetenzworkshops zu Themen wie Team-Teaching, Classroom-Management, individueller Förderung
  • e-Portfolio
  • moderierte Fallberatung
  • Lehr:werkstatt-Café
  • Online Community

Das Engagement in der Lehr:werkstatt wird Studierenden des Lehramts Gymnasium und Realschule

  • als Orientierungspraktikum und pädagogisch-didaktisches Schulpraktikum bescheinigt und
  • durch ein Zertifikat gewürdigt.

 

Die Bewerbungsphase für das Schuljahr 2021/22 hat am 01. Februar 2021 begonnen.

Zur Bewerbung

Weitere Informationen

 

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt