Navigation

FAU-Networking-Night

Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Lehrkräftebildung

 

Zoom-Veranstaltung

Montag, den 16.11.2020 von 17:00-20:00 Uhr, Kontakt: zfl-bne@fau.de

 

In der FAU-Networking-Night haben Sie die Gelegenheit, sich mit Dozierenden unterschiedlicher Disziplinen im Bereich Lehramt über Inhalte, Methoden, Herausforderungen und Möglichkeiten von BNE auszutauschen. Profitieren Sie vom Hintergrundwissen eines erfahrenen Klimafolgenforschers oder von den Evaluationsergebnissen eines Seminarkonzeptes zu BNE in der Religionsdidaktik. Die Beiträge werden im Vorfeld online gestellt. Während der Veranstaltung jedoch werden in den thematischen Gruppen in der Regel keine Präsentationen abgehalten – sie sollen ganz dem Austausch dienen. Nutzen Sie die Gelegenheit und fragen Sie z. B. den Theaterlehrer, wie er mit etwaigen Zukunftsängsten von Schülerinnen und Schülern umgeht. Oder bringen Sie von der Gründerin eines Nachhaltigkeitsinstitutes in Erfahrung, welche digitalen Plattformen Sie für Ihre Lehre nutzen können.

Eine Anmeldung ist bereits durch eine formlose E-Mail an zfl-bne@fau.de möglich. Sie erhalten dann die Zugangsdaten zu der passwortgeschützten Homepage mit den digitalen Beiträgen zu den Diskussionsgruppen.

Die FAU-Networking-Night richtet sich vor allem an Lehramtsdozierende der FAU. Aber auch andere Interessierte sind herzlich willkommen. Hier können Sie sich den Flyer und die Programmübersicht downloaden.

 

 

Jüngst hat die UNESCO das Globale Aktionsprogramm „Education for Sustainable Development beyond 2019“ ausgerufen. Ziel ist es, eine gerechtere und nachhaltigere Welt aufzubauen, indem BNE gestärkt wird und zur Erreichung der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung beiträgt. Der aktuelle Nationale Aktionsplan widmet der Hochschulbildung das ausführlichste seiner sechs Sektorenkapitel. Die UNESCO fordert eine Veränderung unserer Denk- und Handlungsweisen und hat zum Ziel, dass jede/r Einzelne die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt verstehen und verantwortungsvolle Entscheidungen treffen kann. Dies soll vor allem im Angesicht der Grenzen unseres Planeten und mit dem Ziel inter- und intragenerationeller Gerechtigkeit geschehen.

 

An der FAU finden mehrere Aktivitäten im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung statt. Zum einen gibt es Lehrstühle und Einrichtungen, die sich explizit mit bestimmten Themenbereichen befassen, die Kernthemen der Ziele für eine nachhaltige Entwicklung betreffen: z. B. Geographie, Geologie, Lehrstuhl für Corporate Sustainability Management, u. v. m.

 

Zum anderen gibt es Institute und Einzelpersonen, die sich vor allem im Rahmen von Seminaren um die pädagogischen Aspekte von Bildung für nachhaltige Entwicklung befassen, zum Beispiel am ZiWiS, am FBZHL, am Lehrstuhl für Didaktik der Biologie oder an den Lehrstühlen für Schulpädagogik, Allgemeinen Pädagogik und Fremdsprachendidaktik.

 

Darüber hinaus gibt es Einrichtungen und Personengruppen, die vor allem die praktische Umsetzung von Zielen der Nachhaltigkeit an unserer Universität vorantreiben, z. B. das Referat für Ökologie der Studierendenvertretung, das Green Office, die interdisziplinäre Hochschulgruppe sneep e.V., der botanische Garten, das Büro für Gender und Diversity und andere.

 

Die Lehrkräftebildung an der FAU ist in Bezug auf BNE also eingebettet in einen Raum voller Möglichkeiten, den viele Expertinnen und Experten bewohnen. Gleichwohl muss resümiert werden, dass im Vergleich zu der zentralen Rolle, die Bildung für nachhaltige Entwicklung im LehrplanPLUS für alle Schularten erhielt, die Rolle in der Lehrkräftebildung noch recht marginal ausfällt. Dies ist auch nicht weiter verwunderlich. Genau wie in anderen Bereichen unserer Gesellschaft bedarf es eines eigenen Transformationsprozesses, um dieses Querschnittsthema und den damit einhergehenden Wandel in Bezug auf Inhalte, Vorgehensweisen und institutionellen Veränderungen zu integrieren. Um einen solchen Transformationsprozess anzustoßen, soll eine „FAU-Networking-Night Bildung für nachhaltige Entwicklung“ in der Lehrkräftebildung durchgeführt werden.

 

In einem passwortgeschützten Bereich sollen im Vorfeld der Veranstaltung Beiträge von Dozierenden und anderen Aktiven an der FAU eingesehen werden. An der Veranstaltung selbst soll der Austausch und die Diskussion im Vordergrund stehen. Es ist ja gerade ein wesentliches Merkmal von Bildung für nachhaltige Entwicklung, in interdisziplinärem Austausch die eigene Lehre weiter zu entwickeln bzw. sogar transdisziplinäre Perspektiven zu entwickeln.

 

Die FAU-Networking-Night richtet sich vor allem an Dozierende der Lehrerbildung der FAU. Auch andere Interessierte sind willkommen. Es geht darum, mitzubekommen, was andere Lehrende im Bereich „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ machen, Impulse für die eigene Lehre oder Forschung zu gewinnen und in den Austausch zu treten.

 

Studierende erhalten die Gelegenheit, sich einen Überblick über BNE in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung der FAU zu verschaffen und in den Austausch zu Ideen zur Realisierung von Bildung für nachhaltige Entwicklung zu treten.

 

Anmeldungsprozedere:

  • Bitte melden Sie sich möglichst bald formlos per Mail an: zfl-bne@fau.de
  • Sie erhalten eine Mail mit den Zugangsdaten für den passwortgeschützten Bereich, auf dem verschiedene Inhalte präsentiert werden. Bitte schauen Sie sich diese im Vorfeld der Veranstaltung an!
  • Am 14.11.20 erhalten Sie eine Mail mit Zugangsdaten für den Zoom-Meetingraum.

Danke!

Gerne können Sie sich mit Ihren Fragen an uns wenden: zfl-bne@fau.de

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt