Navigation

Die sogenannten Normenverse bezeichnen Koranverse, denen traditionell ein normativer Gehalt nachgesagt wird. Diese Verse bilden in der islamischen Auslegungsgeschichte den Kernkorpus für die Ableitung normativer Aussagen, die bis heute die islamische Kultur bzw. die Glaubensinhalte, Einstellungen und Handlungen von Muslim*innen prägen.
Dazu treten wir auch in ein interreligiöses Gespräch zwischen muslimischen und evangelischen Perspektiven. Von der Reformation und der Aufklärung her hat sich in der evangelisch-theologischen Tradition ein differenzierter Umgang mit normativen Aussagen der Bibel etabliert.
Fahrkostenzuschüsse sind vorgesehen!

Termin

03.04.2020 09:30 – 17:15 Uhr

Ort

Pädagogisch-Theologisches Zentrum Stuttgart, Grüninger Str. 25 (Haus Birkach), 70599 Stuttgart

Kontakt

Silke Wolfram
Telefon: 0711 45 804-65

Details

Veranstalter: Pädagogisch-Theologisches Zentrum Stuttgart
FIBS Aktenzeichen: E114-ZLB/20/16
Anmeldeschluss: 16.03.2020
Kosten: 0,00 EUR
Referierende: Farid Suleiman, Abdelaali El Maghraoui, Axel Wiemer, Ryan Hennawi, Sara Rahman, Mouez Khalfaoui, Golde Wissner, Joachim Ruopp