Navigation

In diesem Praxiskurs erforschen die TeilnehmerInnen die Genetik eines Bitterstoffrezeptors anhand der DNA ihrer eigenen Mundschleimhaut. Dazu vergleichen sie den bei ihnen vorliegenden Genotyp des PTC-Geschmacksrezeptors mit dem zuvor ermittelten Phänotyp (PTC-Teststäbchen) und finden dabei heraus, ob sie zu den so genannten Schmeckern oder Nichtschmeckern gehören. Begleitend dazu werden die fachlichen Hintergründe vermittelt und Möglichkeiten diskutiert, wie diese molekularbiologische Anwendung auch mit SchülerInnen durchgeführt werden kann.

Diese halbtägige Veranstaltung kann bei gleichzeitiger Buchung der Veranstaltung am Nachmittag „Aktuelle Entwicklungen in der Gentechnik“ zu einer ganztägigen Fortbildung erweitert werden.

Termin

07.02.2020 08:30 – 12:30 Uhr

Ort

Department Biologie, Kursraum H, Staudtstr. 5, 91058 Erlangen

Kontakt

Dr. Katja Feigenspan
Telefon: 0911 5302-542

Details

Veranstalter: Fachwissenschaft und Fachdidaktik Biologie FAU
FIBS Aktenzeichen: E114-ZLB/20/7
Anmeldeschluss: 31.01.2020
Kosten: 0,00 EUR
Referent: Dr. Michael Schoppmeier