Das programmierende Klassenzimmer – informatische Grundbildung für das Mittelschullehramt

Cornelia Menichelli, pixelio.de
Bild: Cornelia Menichelli, pixelio.de

Die Aufnahme der Informatik in den Lehrplan für Mittelschulen stellt Sie als Lehramtsstudierende der Mittelschulen vor besondere Herausforderungen. Im Rahmen des Projekts „Stärkung der informatischen Grundbildung für das Lehramt an Mittelschulen“ (SIGLAM) bietet Ihnen die Professur Didaktik der Informatik die Möglichkeit informatischen Grundkompetenzen im freien Bereich zu erwerben.

Basisveranstaltung SIGLAM: „Das programmierende Klassenzimmer“

Start: 18. Oktober 2021

Bei diesem Kurs handelt es sich um ein Online-Lernmodul für den freien Bereich zur informatischen Grundbildung exklusiv für Lehramtsstudierende der Mittelschule, die kein Unterrichtsfach Informatik belegt haben. Zum Erwerb der nötigen Kompetenzen werden sowohl die informatischen Grundlagen, als auch Computational Thinking praxisnah vermittelt. Das Seminar liefert dabei sowohl fachspezifische als auch fachübergreifende Werkzeuge sowie Informationen zur Gestaltung von Unterricht in einer digitalen vernetzten Gesellschaft.

Nutzen Sie die Chance Ihr informatisches Wissen zu erweitern, zu vertiefen und praktisch anzuwenden. Melden Sie sich dafür bis 31. Januar 2022 online auf meinCampus an. Das Team der Professur Didaktik der Informatik freut sich auf Sie und steht Ihnen bei weiteren Fragen gerne beratend zur Seite.

 

Kontakt:

Prof. Dr. Marc-Pascal Berges und Matthias Ziegelmeier

DDI – Didaktik der Informatik

Bildquellen

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg