Virtuelle Verabschiedung der FAU-Lehramtsabsolventinnen und Absolventen

Studienabschluss Lehramt
Studienabschluss Lehramt
Bild: Marie-Theres Graf, ZfL

Auch wenn uns dieses Jahr erneut vor viele Herausforderungen gestellt hat, halten wir an der Tradition der festlichen Verabschiedung unserer FAU Lehramtsabsolventinnen und –absolventen fest: auf inzwischen vertrauten virtuellen Wegen und im angepassten Format aber nicht weniger feierlich!

 

Am 08. Juli 2021 wurden die FAU-Absolventinnen und Absolventen der Lehramtsstudiengänge Grund-, Mittel- und Realschule sowie Gymnasium feierlich verabschiedet, die im Frühjahr 2020, Herbst 2020 und Frühjahr 2021 das Erste Staatsexamen erfolgreich abgelegt hatten. Statt in der Aula des Campus Regensburger Straße in Nürnberg oder im Audimax in Erlangen, versammelten sich die Absolventinnen und Absolventen sowie zahlreiche Gäste im virtuellen Raum, statt auf der großen Bühne wurden im Studio Live-Elemente mit digitalen Beiträgen verknüpft. Gemeinsam mit den Ehrengästen der Regierung von Mittelfranken, den Staatlichen Schulämtern und den Lehrerverbänden, wurden alle Teilnehmenden von der Vizepräsidentin Education, Frau Prof. Dr. Bärbel Kopp und dem Prodekan am Campus Regensburger Straße, Herr Prof. Dr Wolfgang Pfeiffer durch ein vielfältiges hybrides Programm geführt.

 

Die lebendige musikalische Begrüßung erfolgte durch das Trompetenensemble des Lehrstuhls für Musikpädagogik, mit dem Stück „Trumpet Voluntary“.  Herr Pfeiffer gab in seinem folgenden Grußwort den Absolventinnen und Absolventen und angehenden Referendarinnen und Referendaren zwei Wünsche mit: zum einen das Bewahren von Idealen, von Schwung und Kreativität, sowie Neugier und zum anderen eine harmonische Ausgewogenheit zwischen Schule und anderen Lebensbereichen. Im folgenden akademischen Festvortrag spannte Herr Prof. Dr. Thomas Weth den Bogen von der Komplexität des Studiums zu vertrauten Momenten im Arbeitsleben jeder Lehrerin und jeden Lehrers. Der Schlüsselbegriff in seinen Wünschen an die angehenden Lehrkräfte war hier Balance: zwischen Nähe und Abstand, Strenge und Freiheit, Offenheit und Kritik.

 

Das musikalische Zwischenspiel „Der Jäger und sein Lieb“ des Männerensembles des Lehrstuhls für Musikpädagogik leitete stilvoll zum nächsten Programmpunkt über. Mit den besten Wünschen im Namen der gesamten FAU gratulierte Frau Kopp allen Absolventinnen und Absolventen zum erfolgreichen Abschluss des Lehramtsstudiums und zeichnete die Prüfungsbesten der Ersten Staatsprüfung aus. Stellvertretend für alle Absolventinnen und Absolventen hielt anschließend Iris Pascha einen sympathischen Rückblick auf ihr Studium. Zudem wurde von den Studierenden eine kurzweilige Umfrage für alle Gäste vorbereitet, die im Nachgang der Feier durchgeführt wurde.

 

Die FAU will mit ihren ehemaligen Studierenden im Austausch bleiben. Auf welchen Wegen dies mühelos erfolgen kann, stellte in einem letzten Programmpunkt das Alumni-Netzwerk der FAU vor. Zum Abschluss der feierlichen Verabschiedung erhoben Frau Kopp und Herr Pfeiffer ihr Glas und verabschiedeten alle Teilnehmenden mit den besten Wünschen. Ein großer Dank ging an alle, die die hybride Absolventinnen- und Absolventenfeier möglich gemacht haben, besonders an die Studiotechnik mit Dr. Alexander Köhler und Florian Werner.

 

Mit dem Schlussspiel „Shofukan“ von Luca Di Leo und Band endete die virtuelle FAU-Lehramts-Absolventinnen- und Absolventenfeier.

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg