Geld verdienen in Nachhilfe-Projekten

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.
frau, schreiben, schreibend, schreibt, schoen
Bild: PantherMedia / Wavebreakmedia ltd

Der Bedarf ist hoch: Aufgrund der corona-bedingten Schulschließungen haben viele Schülerinnen und Schüler mit Wissenslücken zu kämpfen. Qualifizierte Nachhilfe-Lehrkräfte sind deshalb gefragter denn je. Engagieren Sie sich für die nachfolgende Generation und verdienen Sie dabei Geld… für den wohlverdienten Urlaub, den neuen Laptop, das kommende Semester…

 

Sie haben dabei die freie Auswahl zwischen verschiedensten Projektträgern und Einsatzorten:

  • WissensTURBO:
    Das Kooperationsprojekt von FAU, Stadt Nürnberg und Nürnberger Versicherung vermittelt überwiegend Schüler und Schülerinnen aller Schularten und Fächer aus Nürnberg und Umgebung mit Studierenden der FAU.
  • gemeinsam.Brücken.bauen:
    Initiiert vom Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus können Schulen bayernweit Unterstützungskräfte zur individuellen Förderung engagieren – als Nachhilfelehrkräfte während des Schuljahres oder zur Durchführung von Summerschools zu Beginn und zu Ende der Sommerferien.
  • NachhilFEE:
    Der Landkreis Nürnberger Land, die Stadt Lauf, der Caritasverband, das Schulamt und die beteiligten Schulen suchen u. a. Studierende, die Schüler und Schülerinnen aus dem Landkreis Nürnberger Land beim Schließen der Wissenslücken unterstützen.
  • Lern:Förderung:
    Förderkurse direkt an Schulen in Nürnberg und Fürth können Studierende im Projekt Lern:Förderung geben. Der Einstieg ist hier wieder im Oktober möglich.
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg