Trainers Training BNE – Vernetzungstreffen in der Region Nü/Fü/Er

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.
Bild: Katrin Valentin

Trainers Training BNE – Vernetzungstreffen in der Region Nü/Fü/Er

Die Umweltbildungsbeauftragten der Städte Fürth und Erlangen, die Energie- und Umweltstation Nürnberg sowie die Lehrerkräftebildung der FAU und Families for Future Fürth laden zum Trainers Training Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Städtedreieck Nürnberg-Fürth-Erlangen ein. Die nächste Online-Veranstaltung findet am 28.9.21 von 16.00 bis 18.00 Uhr in einem Zoom-Meetingraum statt.

Ziel der Veranstaltungen ist es, die Expertise zahlreicher Akteure zusammenzubringen und sich gegenseitig zu stärken. Daher sind der Austausch und die Diskussion über die Erfahrungen im BNE-Bereich das Herzstück der Treffen.

 

Das Trainers Training ist nicht für die breite Öffentlichkeit gedacht, sondern nur für Personen, die im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung in Nürnberg, Fürth und Erlangen (und nähere Umgebung) aktiv sind. Die Arbeit kann sich dabei auf Hochschullehre, Unterricht an Schulen oder auch im außerschulischen Bereich in Blick auf jede Zielgruppe beziehen. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, dann melden Sie sich bitte bei katrin.valentin@fau.de

 

 

Rückschau

Das erste Trainers Training am 14.4.21 ist sehr erfolgreich verlaufen: Über 60 Personen, die alle im Handlungsfeld Bildung für nachhaltige Entwicklung tätig sind, haben sich getroffen und sich zu vielen verschiedenen Themen ausgetauscht und gegenseitig informiert.

 

Referierende der FAU waren mit drei Themen vertreten: Es wurden Theorien der Pluralen Ökonomie vorgestellt (Dr. Dina Barbian), in die App iNaturalist zur Nutzung im bürgerwissenschaftlichen Kontext eingeführt (Katrin Simon) und ein Workshop zu Kooperationen im Bereich BNE durchgeführt (Dr. Katrin Valentin).

 

Die Palette an weiteren Inhalten war sehr breit: Man konnte sich zum Beispiel darüber austauschen, wie die eigene Arbeit mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung verbunden ist, erhielt Einblick in die Arbeit mit MigrantInnen im Bereich BNE oder bekam den virtuellen Lernort “Weltladen” und das erfolgreiche Projekt “Beach Cleaner” vorgestellt. Insgesamt waren 12 Einrichtungen und Initiativen bei der Gestaltung der kurzen Workshops beteiligt.

 

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg