Navigation

Bild: ©PantherMedia, guffoto

Bildung für nachhaltige Entwicklung erschöpft sich nicht darin, dass man neue Themen im Unterricht berücksichtigt. Sie erfordert in verschiedener Weise ein verändertes Lehren und Lernen, welches unter anderem in höherem Maße partizipative Elemente, interdisziplinäres Arbeiten, ethisch-moralische Auseinandersetzungen, die Berücksichtigung von emotionalen Prozessen, aber auch eigenständige Methoden mit sich bringt.

 

In der Online-Veranstaltung “How to BNE?” am 24. März 2021, die in Kooperation mit acht bayerischen Universitäten ausgerichtet wird, soll die Gelegenheit geboten werden, sich in dieser Hinsicht zu verschiedenen Themenbereichen einer Praxis von BNE an der Schule und in der Lehrerbildung zu informieren und auszutauschen: Emotion & Ethik, Partizipation & Kooperation und Methodik.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf dem Flyer und auf der Website der Veranstaltung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Dr. Katrin Valentin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zfl-bne@fau.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt