Navigation

Bild: Cornelia Menichelli, pixelio.de

Gegenwärtig erlebt die Gesellschaft aufgrund der äußeren Umstände viele Veränderungen, die besonders die gegenwärtige Bildungssituation erheblich beeinträchtigen. Die aktuelle Diskussion über die Digitalisierung in der Bildung zeigt erneut, wie wichtig ein informatisches Basiswissen für Lehrerinnen und Lehrer ist.

 

In diesem Zusammenhang bietet die Professur Didaktik der Informatik im Rahmen der DigiLLabs ein Basisseminar zu informatischen Grundkompetenzen an, welches sich ausdrücklich an Nicht-Informatiklehrer*innen aller Schularten wendet.

„Fit für die Lehre von morgen – Ohne Angst vor Technik mit Bits und Bytes Bus fahren“

Bei diesem Kurs handelt es sich um ein Seminar für den freien Bereich zur informatischen Grundbildung für alle Lehramtsstudierende, die keine Informatikausbildung in ihrem Studiengang haben. Dazu werden die Grundlagen zu ausgewählten Bereichen wie beispielsweise Algorithmen, Computational Thinking, Datenschutz & Datensicherheit praxisnah vermittelt und mit fachdidaktischen Inhalten angereichert. Das Seminar liefert dabei sowohl fachspezifische als auch fachübergreifende Werkzeuge sowie Informationen zur Gestaltung von Unterricht in einer digitalen vernetzten Gesellschaft.

 

Nutzen Sie die Chance Ihr informatisches Wissen zu erweitern, zu vertiefen und praktisch anzuwenden.

 

Melden Sie sich dafür online auf meinCampus an. Das Team der Professur Didaktik der Informatik freut sich über jeden Interessenten und steht Ihnen bei weiteren Fragen gerne beratend zur Seite.

 

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt