Navigation

Sprache und Politik

Im Rahmen des Projekts „Sprachsensible Schule“ werden Konzepte forschenden Lernens zu den Themen „Sprache und Macht“ sowie „Sprache und Identität“ entwickelt. Dabei werden konkrete Vorschläge zur Umsetzung des verbindlichen „Gesamtkonzepts für die Politische Bildung an bayerischen Schulen“ gemacht, in dem Demokratiebildung als Aufgabe aller Fächer definiert ist.
Angeboten werden einerseits Seminare für Lehramtsstudierende, andererseits Vorträge und Workshops für ReferendarInnen und Lehrkräfte zur Thematik „Sprache und Politik“, z.B. zu den Themen Framing, Sprache des Populismus und Extremismus, Analyse von politischen Reden oder den Möglichkeiten und Grenzen von Twitter, Facebook und Instagram in der politischen Kommunikation.
Integraler Bestandteil des Konzepts ist die Zusammenarbeit mit universitären und externen Partnern, insbesondere mit Prof. Heiner Bielefeldt (Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik an der FAU) und mit dem Kompetenzzentrum Demokratie und Menschenwürde am Caritas-Pirckheimer-Haus Nürnberg, das in diesem Rahmen auch anbietet, studentische Coaches für Schülerseminare auszubilden.

 

Dialekt und Schule

Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat sowohl in seiner ersten Regierungserklärung wie auch im Koalitionsvertrag mit den Freien Wählern die verbindliche Verankerung eines Unterrichtsschwerpunkts „Mundart und regionale Kultur“ in der Mittelstufe von Gymnasium und Realschule angekündigt. Um diese Vorgabe zielgerichtet in die Praxis umzusetzen, werden im FAU-Projekt „Sprachsensible Schule“ Unterrichtsmaterialien und –vorschläge erarbeitet und für die Lehreraus- und –fortbildung aufbereitet. Eine ideale Materialbasis hierfür bietet z.B. das am Lehrstuhl für Germanistische Sprachwissenschaft unter der Leitung von Prof. Dr. Mechthild Habermann angesiedelte Fränkische Wörterbuch, das als erstes Dialektwörterbuch im deutschen Sprachraum rein digital erscheint (https://wbf.badw.de/das-projekt.html).
Auch weitere, bislang im schulischen Rahmen wenig bekannte Online-Ressourcen zum Thema Sprachvarietäten eignen sich hervorragend für den Einsatz im Deutschunterricht.  Diese können z.B. im Rahmen einer Fachsitzung ebenso vorgestellt werden wie die ISB-Handreichung „Dialekte in Bayern“ sowie weitere praxisorientierte Ideen, wie Dialekt und innere Mehrsprachigkeit zielgruppenorientiert im Unterricht behandelt werden können.

 

Kontakt

Lehrstuhl für Germanistische Sprachwissenschaft
Dr. Elisabeth Demleitner
09131 85-25400
elisabeth.demleitner@fau.de

http://www.germanistik.phil.fau.de

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt