Navigation

Das Erweiterungsfach Medienpädagogik ist für Studierende aller Lehrämter und als zusätzliche Qualifizierung für LehrerInnen aller Schularten gedacht.

Es qualifiziert zur Bewältigung schulischer Aufgaben im Medienbereich und ist Voraussetzung für Funktionsämter im Schuldienst (z. B. medienpädagogisch-informationstechnischer Berater (MiB)). Das Studium ist so organisiert, dass es von LehrerInnen neben ihrer beruflichen Tätigkeit absolviert werden kann.

Inhaltliche Schwerpunkte:

Mediendidaktik und -gestaltung, Medienerziehung, Informationstechnische Grundkenntnisse (ITG), z. B.

  • Anleitung von SchülerInnen zum sinnvollen Medienumgang
  • Nutzung neuer und alter Medien in Lern- und Lehrprozessen
  • Beratung von LehrerInnen, SchülerInnenn und Eltern in Medienfragen
  • Unterstützung von Schulen zur Verwendung von Medien in Organisationsprozessen

Einzelne Lehrveranstaltungen können auch separat zur Fortbildung genutzt werden. Melden Sie sich bei Interesse bitte bei der Studiengangskoordinatorin.

Mit dieser Zusatzqualifikation für Lehrkräfte ist es erstmals in Bayern gelungen, Lehrangebote der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb) und Präsenzveranstaltungen an der FAU zu einem Ausbildungsgang zusammenzuführen. Um die Vereinbarkeit von Studium und Berufstätigkeit zu verbessern, können alle Scheine für die Zulassung zum Staatsexamen online erworben werden.

Weitere Informationen unter
http://www.medpaed.phil.fau.de

 

Kontakt
Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik
Jacqueline Gradl
0911 5302-591
jacqueline.gradl@fau.de

 

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt