Navigation

WEICHENSTELLUNG
Bild: FAU | WEICHENSTELLUNG

Zum Wintersemester 2018/19 startet am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung das Projekt „WEICHENSTELLUNG für Ausbildung und Beruf“ in Kooperation mit dem bayerischen Staatministerium für Unterricht und Kultus sowie der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.

Bei WEICHENSTELLUNG für Ausbildung und Beruf unterstützen studentische Mentorinnen und Mentoren – Studierende der Wirtschafts- und Berufspädagogik, aber auch Studierende anderer Lehrämter – für den Zeitraum von zwei Jahren neuzugewanderte junge Erwachsene auf ihrem Lern- und Bildungsweg in der Phase der dualen Ausbildung und bieten ihnen zudem kulturelle und lebensweltliche Begleitung. Im Vordergrund steht der erfolgreiche Abschluss der ersten beiden Jahre der dualen Ausbildung durch individuelles Mentoring und bedarfsgerechte Förderung der interkulturellen, persönlichen und sprachlichen Kompetenzen der neuzugewanderten Auszubildenden. Die Auszubildenden erfahren Orientierung und Unterstützung in schulischen, betrieblichen und lebensweltlichen Belangen und lernen, ihre eigenen Potenziale zu erkennen und auszubauen.

Die studentischen Mentorinnen und Mentoren werden dabei in universitären Begleitveranstaltungen des Lehrstuhls für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung der FAU fachlich qualifiziert und persönlich betreut. Die Qualifizierung der Studierenden sieht zudem einen regelmäßigen Austausch mit Fachkräften und Experten aus den Ausbildungsbetrieben, den beruflichen Schulen und aus weiteren externen Institutionen im Bereich der beruflichen Integration neuzugewanderter junger Erwachsener vor. Die Teilnahme an den Begleitveranstaltungen ist für Studierende der Wirtschaftspädagogik mit insgesamt 15 ECTS in das Studium integriert. Bei Studierenden anderer Lehrämter ist eine Anrechnung von bis zu 10 ECTS nach individueller Absprache möglich. Die Mentorinnen und Mentoren werden über die Laufzeit Projektes als studentische Hilfskräfte am Lehrstuhl Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung beschäftigt.

Alle Beteiligten bei WEICHENSTELLUNG profitieren: Die neuzugewanderten Auszubildenden werden auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt unterstützt, die studentischen Mentorinnen und Mentoren können schon während des Studiums wichtige Praxiserfahrungen sammeln und die Schulen und Betriebe können mögliche Probleme frühzeitig erkennen und zeitnah darauf reagieren.

WEICHENSTELLUNG unterstützt neuzugewanderte Auszubildende in den folgenden Förderschwerpunkten:
Berufssprachliche Förderung
Berufsfachliche Förderung
Unterstützung in beruflichen und lebensweltlichen Konfliktsituationen
Vermittlung von Problemlösungs- und Lernstrategie
Vermittlung gesellschaftlicher Normen und Werte

Die Anmeldung erfolgt bei Interesse über https://www.weichenstellung-nuernberg.fau.de/studierende/anmeldung/

 

Bei Fragen zum Projekt wenden Sie sich gerne an:

Florian Kirchhöfer, M.Sc.

Projektleiter am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung

Telefonnummer: +49 911 5302-498

E-Mail: florian.kirchhoefer@fau.de

 

Interessierte Lehramtsstudierende der Staatsexamensstudiengänge melden sich bitte bei:

 

Prof. Dr. Birgit Hoyer

Geschäftsführerin des Zentrums für Lehrerinnen- und Lehrerbildung der FAU

E-Mail: Birgit.hoyer@fau.de

 

 

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt