Navigation

Schienen
Bild: Manuela Linsner

Die Integration von (neu)zugewanderten Jugendlichen in den deutschen Arbeitsmarkt im Rahmen einer dualen Ausbildung stellt nicht selten sowohl die Jugendlichen selbst als auch die ausbildenden Betriebe und Berufsschulen vor beachtliche Herausforderungen. Um diesem Problem zu begegnen startet der Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) gemeinsam mit der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, dem bayerischen Kultusministerium sowie der IHK und der Handwerkskammer für Mittelfranken das Mentoring-Projekt „WEICHENSTELLUNG für Ausbildung und Beruf“ im Herbst 2018.

Die studentischen MentorInnen unterstützen für den Zeitraum von zwei Jahren jugendliche Geflüchtete auf ihrem Weg durch die duale Ausbildung. Außerdem erschließen sie mit den Auszubildenden kulturelle Welten. Ziel des Projekts ist, die ersten beiden Jahre der dualen Ausbildung durch individuelles Mentoring und bedarfsgerechte Förderung erfolgreich zu durchlaufen. Gefördert werden dabei die sprachlichen, kulturellen und persönlichen Fähigkeiten der (neu)zugewanderten Auszubildenden, aber auch die persönliche und berufliche Entwicklung der MentorInnen. Für ihr Engagement erhalten die Studierenden ein monatliches Honorar. Außerdem besteht die Möglichkeit zur Anrechnung von ECTS.

WEICHENSTELLUNG unterstützt (neu)zugewanderte Auszubildende während der ersten beiden Jahre der dualen Ausbildung im Rahmen von wöchentlichen, 90-minütigen Mentoring-Einheiten in den folgenden Förderschwerpunkten: Sprachförderung, fachliche Förderung, Förderung interkultureller Fähigkeiten, Unterstützung in herausfordernden Situationen in Beruf und Lebensalltag, Vermittlung von Lernstrategien, Vermittlung von Problemlösestrategien, Vermittlung von gesellschaftlichen Normen und Werten.

Die Studierenden werden über die gesamte Laufzeit des Projekts fachlich aus- und weitergebildet und persönlich betreut. Die Qualifizierung der Studierenden sieht zudem einen regelmäßigen Austausch mit Fachleuten aus Betrieben, Berufsschulen und Kammern vor.

Weitere Informationen unter: http://www.weichenstellung-nuernberg.fau.de
oder direkt bei Florian Kirchhöfer, M.Sc. (Projektleiter am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung):
Telefonnummer: +49 911 5302-498
E-Mail: florian.kirchhoefer@fau.de

Interessierte Lehramtsstudierende der Staatsexamensstudiengänge melden sich bitte bei:
Prof. Dr. Birgit Hoyer
Geschäftsführerin des Zentrums für Lehrerinnen- und Lehrerbildung der FAU
E-Mail: birgit.hoyer@fau.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt